webleads-tracker

Elektrische Anwendungen - UE Systems

Elektrische Anwendungen

  • Teilentladungen (Kriechströmung) in der Spektralansicht

    Teilentladung oder Kriechströmung tritt auf, wenn eine Schwachstromleitung über einen Isolator hinweg geerdet wird. Es kommt zu einem Anstieg der Spannung, die ein "knallendes" Ultraschallgeräusch verursacht. In der (FFT) Spektralansicht können eventuell, aber nicht zwingendermaßen, mehrere 50 Hz Amplituden beobachtet werden, die das elektrische Signal bestätigen.

  • Teilentladungen (Kriechströmung) in der Zeitserienanischt

    Teilentladung oder Kriechströmung tritt auf, wenn eine Schwachstromleitung über einen Isolator hinweg geerdet wird. Es kommt zu einem Anstieg der Spannung, die ein "knallendes" Ultraschallgeräusch verursacht. Die Höchstwerte der Entladungen entsprechen den "knallenden" Geräuschen. Die Entladungen erfolgen nicht in gleichmäßigen Abständen, wie in der Zeitserienansicht zu sehen ist.

  • Korona in der Spektralansicht

    Korona tritt auf, wenn die Stromleitung durch die Luft hinweg geerdet wird. Diese Art der Entladung verursacht einen gleichmäßiges summendes Ultraschallgeräusch. Es ist zu beobachten, dass die Höchstwerte der Oberschwingung bei 50 Hz liegen und sich in gleichmäßigen Abständen wiederholen.

  • Korona in der Zeitserienanischt

    Gleichmäßige Amplitudenabstände in der Zeitserienansicht, während Entladungen nur an negativen Höchstwerten der Sinuskurve auftreten.

  • Lichtbogenbildung in der Spektralansicht

    Lichtbogenbildung tritt auf, wenn eine Starkstromleitung über einen Isolator hinweg geerdet wird. Es tritt ein “Energieausbruch” auf, eine lang anhaltende Entladung. Das summende Ultraschallgeräusch, welches bei Koronabildung und einsetzender Kriechströmung zu hören ist, tritt bei Lichtbogenbildung nicht auf. In der (FFT) Spektralansicht können eventuell, aber nicht zwingendermaßen, mehrere 50 Hz Amplituden beobachtet werden, die das elektrische Signal bestätigen.

  • Lichtbogenbildung in der Zeitserienanischt

    Lichtbogenbildung tritt auf, wenn eine Starkstromleitung über einen Isolator hinweg geerdet wird. Es tritt ein “Energieausbruch” auf, eine lang anhaltende Entladung. Das summende Ultraschallgeräusch, welches bei Koronabildung und einsetzender Kriechströmung zu hören ist, tritt bei Lichtbogenbildung nicht auf. Die “Energieausbrüche” sind in der Zeitserienansicht an den besonders breiten Amplituden erkennbar.